Praxis Neuefeind Wanke

  • Home
  • Praxis Frauenheilkunde
  • Wissenswertes

Wissenswertes

 

Aktuelles zur HPV-Impfung

 

HPV Virenkönnen Krebs verursachen. Sie werden durch den Hautkontakt beim Geschlechtsverkehr übertragen. In Deutschland erkranken jedes Jahr ca. 6500 Frauen an HPV bedingtem Krebs, meistens im Bereich des Gebärmutterhalses, aber auch an den Schamlippen oder in der Scheide. Zusätzlich erkranken in Deutschland1600 Männer jährlich an bösartigen HPV bedingten Tumoren, meist am Penis oder Anus oder im Mund-Rachenraum. Weiterhin betreffen unangenehme Feigwarzen Frauen und Männer; sie sind auch HPV verursacht.

56.000 Frauen im Jahr benötigen aufgrund HPV bedingter Veränderungen am Muttermund eine Konisation (kegelförmiges Ausschneiden des Gebärmutterhalses).

Die neue HPV-Impfung schützt vor neun der häufigsten HPV Virustypen. Sie ist vor dem 18. Lebensjahr eine Kassenleistung und sollte idealerweise vor Aufnahme des Geschlechtsverkehres erfolgen, um einen möglichst guten Schutz zu gewährleisten.

Im Alter von 9-14 Jahren benötigt man nur zwei Impfungen für den vollen Immunschutz, danach drei. Ab 1.4.2019 ist die HPV Impfung auch für Jungen als Kassenleistung zugelassen!

In Ländern mit guter Durchimpfungsrate, wie z.B. Australien, sind die Krebsvorstufen von Gebärmutterhalskrebs nach Einführung der Impfung um 70% zurück gegangen.

Also nicht verpassen!

Weiteres Interesse? Robert Koch Institut: HPV-Impfung

 

Interessante Links und Adressen

Infos zu allen Themen der Frauenheilkunde: www.frauenärzte-im-netz.de

Nach einer Krebserkrankung:

www.krebsberatungsstelle.de oder Krebsberatungsstelle und Selbsthilfe-Kontakstelle-Aachen.ev

Bei Fragen zu den Arbeitsbedingungen für Schwangere: www.arbeitsschutz.nrw.de/mutterschutz

Kostenzuschüsse zu Verhütungsmitteln und finanzielle Hilfen in der Schwangerschaft, wenn Ihre Mittel sehr knapp sind:

pro familia aachen  tel: 0241-36357      donum vitae aachen  tel:0241-40099

evang. beratungsstelle Aachen"EVA"  tel: 0241-0241-32047        SKF tel:0241-470450

Wenn der Familienstart Probleme macht: www.kinderschutzbund-aachen.de/fruehehilfen          tel: 94994-0

Nach sexueller Gewalterfahrung: www.frauennotruf-aachen.de            tel: 0241-542220

 

...